SERIEN: Overview – No. 1

Die meisten Serien, die ich hier kurz vorstelle, habe ich schon seit Längerem hinter mir. Trotzdem wollte ich noch ein paar Worte dazu sagen.  Bei manchen Serien ist die letzte Staffel einfach so mies, dass man sich ärgert sich fortan so an sie erinnern zu müssen. Genauso gibt es aber Serien, bei denen man hofft, sie gehen niemals zuende.  Hier also mein erster Serien Overview:

Serien_Overvier_1_1

Blue Mountain State 3. Staffel, Folge ca. 20 min

Blue Mountain State ist nicht nur Name der Serie, sondern auch Name des Colleges, auf dessen Campus sich die Geschichten abspielen. Die Serie ist in Deutschland nicht so bekannt, was wohl auch an dem etwas schrägen Humor liegt. Grob gesehen, geht es um den Football-Spieler Alex Moran, der damit zufrieden ist, auf der Ersatzbank zu sitzen und Mädels abzuschleppen.

Der Witz ist eher kurzweilig, aber wenn man erstmal drin ist wirklich zum Brüllen. Die dritte und letzte Staffel fand ich persönlich allerdings nicht so gut.

 

C. California1. – 4. Staffel, Folge ca. 40 min

O.C. war die erste Jugend/Erwachsenenserie die ich geguckt habe, da das schon ein Weilchen her ist, wollte ich die Vergangenheit noch einmal aufblühen lassen. So schnell mich der Charme und der Witz der Newport-Clique wieder erfasst hatte, so schnell war ich auch enttäuscht. Leider wird die Serie mit jeder Staffel schlechter und die 4. lohnt sich kaum noch anzusehen. Und das liegt nicht an Marissa, sondern an dem zusammengeschusterten Drehbuch. Seth (und Summer) sind jedoch Grund genug, um sich die Serie trotzdem ein zweites Mal zu sehen.

 

Gossip Girl5. – 6.  Staffel, Folge ca. 40 min

Gossip Girl ist so eine Sache. Anfangs finde ich es schwer, mich mit der High-Society zu identifizieren, später kann ich kaum genug davon kriegen. Auch die letzten beiden Staffel bringen wieder einige Liebschaften, Intrigen und Geheimnisse mit sich. Serena trägt die tollsten Klamotten, Blair wird endlich etwas erwachsener und Dan zeigt ein ganz neues Gesicht. Leider finde ich einige Wandlungen nicht sehr glaubwürdig und auch das Finale war mir etwas zu glatt. Nichtsdestotrotz gehört Gossip Girl wohl für jedes modeaffine Mädchen zum Must-See und im Sommer kann etwas leichte Unterhaltung wohl kaum schaden.

Serien_Overvier_1_2

Der Tatortreiniger 2. Staffel, Folge ca. 40 min

Eine der wenigen deutschen Serien, die man sehen kann. Die NDR-Produktion handelt von dem Tatortreiniger Schotte, der in jeder Folge an einen Tatort kommt und dort mit verschiedenen Geschehnissen, Personen und Geschichten konfrontiert wird. So trifft der eher einfach gestrickte Mittvierziger auf eine Veganerin, einen Autor oder auch auf Nazischätze. Total komisch, vor allem weil Schotte so typisch deutsch und einfach ist. Der NDR spart sich die Folgen leider immer sehr auf. Pro Tipp: Die Serie kann man sich auch locker mit Mama und Papa ansehen.

 

Pretty Little Liars – 1. – 4. Staffel, Folge ca. 40 min

Allison, ein 15 jähriges Mädchen ist in der Kleinstadt Rosewood verschwunden. Ein Jahr später wird Allisons Leiche gefunden und ihre vier besten Freundinnen erhalten böse Nachrichten, die schlicht mit A unterzeichnet sind. Die Mädchen versuchen herauszufinden, wer hinter den Nachrichten und Allisons Tod steckt, dabei decken so einige Geheimnisse auf, auch ihre eigenen. Für die erste Staffel habe ich mich teilweise etwas zu alt gefühlt, da die Thematik teilweise eher die Jugend und nicht junge Erwachsene trifft. Die Geschichte wird von Folge zu Folge spannender und auch die Charaktere gewinnen mit der Zeit an Reife und Glaubwürdigkeit. Die Serie macht süchtig und ich freue mich schon wie Schmitz Katze auf die nächste Staffel.

Game of Thrones – Staffel 1. – 4., Folge ca. 50 min

Game of Thrones ist die wohl gehypteste Serie seit Anbeginn des Internets. Ich konnte auchnicht widerstehen und habe mich dieser Serie angenommen. Vereinfacht ausgedrückt handelt die Serie um den Kampf um den Thron, auf den mehrere Familien Anspruch erheben. Die Serie hat nicht nur unglaublich viele Charakter zu bieten, sondern auch Kampf, Sex und Intrigen (quasi Gossip Girl im Mittelalter). Für mich nicht die beste Serie der Welt, aber auf jeden Fall sehr sehr gut. Die Geschichte hat mich  mitgenommen und Mails nebenbei checken geht gar nicht, dann versteht man nämlich nichts mehr. Reingucken ist ein Muss. Vor allem die vierte Staffel fand ich richtig gut!

 

Im nächsten Serien Overview berichte ich von MadMen, Under The Dome, The Blacklist, The Walking Dead, Awkward und der finalen How I Met Your Mother Staffel.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s