Rezepte mit dem Spiralschneider

Spiralschneider Rezepte

Seit einer Woche bin ich stolze Besitzerin eines Spiralschneiders. Daher gibt es heute ein paar Ideen für das nächste Mittagessen.

Zoodles, also Spaghetti aus Zucchini sind schon lange der Renner auf Foodblogs. Aber auch Gurke, Süßkartoffel, Karotten und Co können durch den Spiralschneider gedreht werden. Daraus ergibt sich nicht nur eine kalorienarme Nudelalternative, sondern Anstöße zu vielen leckeren Gerichten.

Der Klassiker: Gemüse-Nudeln

Da Zucchini im Winter hier recht teuer sind, jage ich momentan vor allem Gurke und Möhre durch meinen Spiralschneider. Aber auch Kohlrabi und rote Beete kann ich mir gut als Nudelersatz vorstellen.

Richtig lecker schaut zum Beispiel das Thai-Gericht mit Pak-Choi, Erbsen und gebratenen Tofu aus. Oder die Zucchini-Spaghetti mit Frischkäse und Tomaten. Die Nudeln aus Pastinaken und die Kohlrabi-Pasta stehen auch ganz oben auf der Nachkochliste.

Mal was anderes: Puffer, Currys und mehr

 

Nur Gemüse-Spaghetti wären auf Dauer ja auch langweilig. Aus den Spiralen kann man auch super in der Pfanne Puffer machen, Currys kochen oder einfach in die nächste Buddha-Bowl mit reinwerfen.

Die Streifen können ganz einfach die Grundlage für Euren nächsten Gemüse-Patty sein. Mit dem Trendfood Quinoa wird schnell “Fried Rice” daraus. In ein leckeres indisches Curry passen natürlich auch Möhren und Zucchini. Mein potentielles In-Food für den Sommer werden aber Buddha Bowls sein.

Spiralschneider: Günstig bis High-End

Für den neuen Freund in der Küche könnt Ihr ganz schön viel Geld ausgeben. Die einfache Variante ist aber derzeit schon ab ca zehn Euro zu haben.

Spiralschneider unterschiede

  1. Dieser einfache Spiralschneider ist in meine Küche gewandert. Auf Dauer wird das händische Drehen etwas anstrengend, aber er erfüllt voll seinen Zweck. Für 12 Euro ist er preislich außerdem kaum zu schlagen
  2.  Der Lurch Super-Spiralschneider ist ein Promi unter den Küchengeräten. Damit gelingen auch leckere Curly-Fries und durch die Kurbel ist das Drehen etwas einfacher.
  3.  Spiralfix ist durch den Auffangbehälter unheimlich praktisch. Mit rund 40 Euro aber auch am teuersten.

Gemüsespaghetti als Ergänzung zur vegetarischen Ernährung

Vor der Anschaffung des Spiralschneiders habe ich lange mit mir gerungen. Nichts liegt mir ferner als die Anhäufung sinnloser Küchengeräte, die im Schrank verstauben.

Nach einer Woche Nutzung befinde ich den Spiralschneider allerdings als optimale Ergänzung zu meiner vegetarischen Ernährung. Wer viel Gemüse isst, erfreut sich nicht nur, wenn das Essen unterschiedliche Formen annimmt. Spiralförmige Möhren schmecken auch anders als geschnittene Streifen. Dazu sind die Spiral-Nudeln ein absolutes Zeitersparnis. Das Drehen geht ruckzuck und die die Nudeln müssen nicht mehr gekocht, sondern nur erwärmt werden. Daher hat sich der Kauf für mich absolut gelohnt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s