Affiliate Marketing mit Zanox – so funktionierts!

Zanox Affiliate Netzwerk - Marketing

Dass du mit deinem Blog Geld verdienen kannst, ist kein Geheimnis. Heute erkläre ich, wie du das Affiliate Netzwerk Zanox nutzen kannst.

Zanox Affiliate Netzwerk - Marketing

Zanox ist eines der sogenannten Affiliate-Netzwerke. Dort hast du Zugriff auf die Partnerprogramme von vielen großen Firmen wie asos oder New Look. Die Unternehmen oder Agenturen stellen Werbemittel, wie z.B. Banner, bereit, die du auf deinem Blog oder Website nutzen kannst. Meisten wird über Pay Per Sale (PPS) vergütet. Das bedeutet, dass du immer dann eine Provision erhältst, wenn jemand über deinen bereitgestellten Link etwas im beworbenen Shop gekauft hat.

Die Anmeldung bei deinem ersten Affiliate-Netzwerk geht unheimlich schnell und nach ein paar Stunden oder Tagen wirst du für die ersten Partnerprogramme freigeschaltet.

So funktioniert Affiliate Marketing bei Zanox:

  1. Anmeldung bei Zanox mit Kontaktdaten, Website etc.
  2. Deinen Blog verifizieren – ganz einfach durch einen Tag im Head deines Blog-Codes
  3. Profil bearbeiten
  4. Für Programme bewerben
  5. Auf Annahmen warten
  6. Werbemittel raussuchen und auf deine Seite einbinden

Die ersten Schritte dauern keine 10 Minuten, dann kannst du dich direkt auch Partnerprogramme bewerben. Das Freischalten dauert leider manchmal etwas. Du bekommst allerdings sofort eine Mail, sobald deine erste Partnerschaft steht.

Nachteile von Affiliate Marketing

  • Die Einnahmen pro Sale bewegen sich im Cent-Bereich. Erst viele Leser bringen dir viele Klicks und dadurch höhere Einnahmen
  • Unverlässliche Einnahme: Die Sales können je nach Woche oder Monate stark schwanken, eine wirklich sichere Summe hast du dadurch also nicht
  • Viele Leser finden die Banner-Werbung störend und unglaubwürdig. Daher sparsam einsetzen!
  • Geringes technisches Verständnis nötig: Ihr müsst zumindest die Basics von HTML verstehen, um den Tag und die Banner einbauen zu können
  • Außerdem brauchst du Zugang zu deinem Code. Wenn du WordPress umsonst nutzt, kannst du deine Werbefläche nicht einmal verifizieren

Vorteile:

  • Du musst die Banner erstmal nur einbauen und dann aktiv nichts mehr tun
  • Bei einer soliden Leserschaft verdienst du so einen netten Betrag
  • Affiliate-Links können auch toll in Artikel eingebunden werden – oder sogar Inspiration für Artikel sein
  • Wenn du gute Leads oder Sales generierst, hast du die Möglichkeit die Partnerschaft auszubauen

Ob und wie du Affiliate Marketing nutzt, musst du natürlich selbst überlegen. Ausprobieren lohnt sich aber bereits für den Erfahrungsgewinn!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s